RUNDGANG + SHUTTLE: ABHÖRSTATION TEUFELSBERG
Führung Teufelsberg
Berlin von oben - Abhörstation Teufelsberg
Dachterrasse Teufelsberg
Anreise Teufelsberg
Street Art Teufelsberg
Street Art Teufelsberg

max. 6-7 Teilnehmer

**

Entdecke Berlins prominentesten Lost Place und genieße einen traumhaften 360° Ausblick auf Berlin 

 

 

 

Erfahren Sie während der Tour die bewegende Geschichte des Teufelsbergs - von seiner Entstehung bis hin zu seiner Gegenwart.

  • Führung in kleiner Gruppe (max. 6 - 7 Personen)
  • Erlebe einen der aufregendsten Orte Berlins
  • Besichtige die Ruine der ehemaligen Abhörstation
  • Erfahre alles über die Geschichte und Entwicklung der Field Station Berlin
  • Sehe eine der größten Street Art-Galerien in Europa
  • Berlin von oben - Genieße einen atemberaubenden Ausblicke auf die Stadt
Enthalten

Eintrittsgelder 

Dauer2 Stunden
SprachenDeutsch
Zusätzliche InformationenCOVID-19 : Voraussetzung Tour-Teilnahme : 2G (15.11.2021; guAGBs (Stand 2021).pdf

Weitere Informationen

Der Teufelsberg: Wandeln abseits der bekannten Sehenswürdigkeiten

Die Berliner Mauer und den Berliner Fernsehturm kennen Sie sicher als die Top Attraktionen der deutschen Hauptstadt. Während Stadtführungen aller Art werden Sie mit Sicherheit zu diesen Sehenswürdigkeiten geführt. Was aber ist mit den sogenannten Lost Places? Orte also, an die sich so schnell kein Tourist verirrt, die aber dennoch einen Besuch lohnen. Wir bieten Ihnen zum Beispiel eine Führung zur Abhörstation Teufelsberg Berlin an.

 

Besondere Orte in Berlin erleben: Geschichte, Lost Place & Street Art

Sie haben vom Teufelsberg Berlin noch nie etwas gehört? Es handelt sich um die zweithöchste Erhebung in Berlin, genauer gesagt eher um ein Hügelchen. Der 120 Meter hohe Teufelsberg befindet sich im Berliner Stadtteil Charlottenburg und ist einer der geschichtsträchtigsten Orte der Stadt. Immerhin diente er ab den 1960er-Jahren den US-Alliierten als Abhörstation und war bis 1992 militärisches Sperrgebiet. Heute ist der Teufelsberg ein beliebter Treffpunkt für Graffiti- und Street Art Künstler. Die verlassenen Gebäude bieten sich für Kunstwerke aller Art förmlich an.

 

Berlin von oben: 360° Rundumblick auf die Hauptstadt 

Wie aber genau sieht unsere Berlin mal anders Tour aus und auf was können Sie sich während dieser besonderen Stadtführung freuen? Zunächst einmal möchten wir Ihnen die Rahmenbedingungen erklären: Unsere Stadtführung findet in kleinen Gruppen zu maximal 6 bis 7 Personen statt. Damit handelt es sich schon fast um eine familiäre Tour und Sie haben ausreichend Möglichkeit, Fragen zu stellen. Für die etwa zwei Stunden dauernde Führung Teufelsberg tragen Sie am besten festes Schuhwerk. Wir treffen und an der S-Bahn Station Heersstraße und begeben uns von dort aus auf direktem Weg Richtung Teufelsberg. Oben angekommen, stehen Sie vor der ehemaligen Abhörstation, die plötzlich wie aus dem Nichts auftaucht. Die Gebäude sind nicht nur ein beeindruckendes Beispiel der Street Art Berlin Szene: Auch haben Sie von hier oben aus einen tollen Ausblick auf die Stadt. Aus dieser Perspektive haben Sie sich den Berliner Fernsehturm sicher noch nicht angeschaut.

 

Der Teufelsberg und seine Geschichte 

Es handelt sich um keinen natürlich entstandenen Berg, sondern eher um eine kleine Erhebung. Sie wurde nach Ende des Zweiten Weltkrieges mit Trümmern aufgefüllt. Doch die Geschichte des Teufelsberges begann schon sehr viel eher: Bereits Adolf Hitler legte den Grundstein für die Wehrtechnische Fakultät. Hitler plante, an dieser Stelle eine riesige Hochschulstadt zu errichten, wo Ingenieure für die Rüstung forschen sollten. Sein Ziel war es, die Reichshauptstadt Berlin zur "Welthauptstadt Germania" zu küren. So weit kam es allerdings nicht.  Die Universität entstand nur im Rohbau. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie mit Trümmern aufgefüllt. Ab den 1960er-Jahren nutzten die US-Amerikaner den Teufelsberg für ihre Zwecke und errichteten eine Abhörstation. Die sogenannte Field Station Berlin diente auch Briten der Überwachung. Die Radarkuppeln bestimmen noch heute das Bild des Teufelsberges.

 

Der Teufelsberg heute 

Nach der Wiedervereinigung Deutschlands räumten sowohl Briten als auch Amerikaner den Teufelsberg. Pläne für dessen Nutzung gab es danach viele: Unter anderem sollten Luxuswohnungen und ein Tagungshotel entstehen. Diese Pläne wurden bis heute nie verwirklicht. Dennoch hat der Teufelsberg längst Kultstatus und darf nicht unerwähnt bleiben, wenn es um besondere Orte in Berlin geht.

 

Alternative Stadtführung Berlin: Führung Abhörstaion Teufelsberg 

Lernen Sie während der 2-stündigen Tour das einzigartige Areal der Field Station Berlin mit seiner Geschichte näher kennen. Wir zeigen Ihnen die Highlights auf dem Berg wie diverse Kunstobjekte und beeindruckende Graffitis. Genießen Sie einen traumhaften Rundumblick auf Berlin. 

 

Zögern Sie also nicht und schließen Sie sich unserer besonderen Stadtführung Berlin an. Sie möchten Berlin entdecken abseits der Pfade und ganz spezielle Orte erkundschaften? Dann ist unsere Stadtführung im kleinen Kreis genau das Richtige.

49,00 €
Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.