Einblicke in den "Prenzlauer Berg von unten"
Brauereikeller einer ehemaligen Brauerei
Foto von Eberhard Elfert

Untergrund-Tour welche die Geschichte Berlins seit 1850 widerspiegelt

Unterirdische Bauwerke  als Zeugnisse der Berliner & der deutschen Geschichte

Gewölbe-Besichtigung der ehemaligen Königstadt-Brauerei

Keller eines historisches Bauwerks, welches im Zweiten Weltkrieg als Luftschutzbunker diente

  • Die "Stadt unter der Stadt“ entdecken
  • Besuch von zwei unterirdischen Bauwerken
  • Geschichte Berlins seit 1850
Dauer90 Minuten
Mitzubringen

Festes Schuhwerk und pflegeleichte Kleidung werden empfohlen

TeilnehmerDie Tour findet ab 12 Personen
SprachenDeutsch

Weitere Informationen

Die unterirdischen Bauwerke im Bezirk Prenzlauer Berg sind ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850: Sie kunden von der industriellen Revolution, der aufstrebenden Metropole mit ihrer Stadttechnik, der Arbeiterkultur, dem Terror der Nationalsozialisten, den wirtschaftlichen Verhältnissen in der DDR und der heutigen Kunst- und Kulturszene des Bezirkes. Exemplarisch soll mit dieser Führung  an zwei verschiedenen Orten gezeigt werden, wie unterirdische Bauwerke als Zeugnisse Berliner und auch deutscher Geschichte gelesen werden können.

Im Rahmen der Führung werden exemplarisch zwei aussagekräftige historische unterirdische Bauwerke besucht, die von der Industrialisierung, der rasant wachsenden städtischen Infrastruktur, dem Berliner Bier, dem Zweiten Weltkrieg, dem Luftschutz und der heutigen Nachnutzung kunden.

150 Jahre Berliner Geschichte werden bei diesem Streifzug durch die Vergangenheit lebendig - lassen Sie sich überraschen!

ab
15,00 €

Ticket buchen

Gutschein kaufen

Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.