Auf den Spuren der Bauhäusler in Berlin - Bustour

Berlin - eine Bauhausstadt? Man kommt der Idee des Bauhauses nicht auf die Spur, wenn man das Berliner Stadtbild nur nach berühmten Ausnahmewerken absucht. Eine Mischung aus Architektur, Design, Kunst beleuchtet auf dieser Tour die Geschichte hinter der Bauhausschule.

  • Bauhaus
  • Geschichte
  • Bustour
Dauer3 Stunden
TeilnehmerTour findet ab 10 Teilnehmer*Innen statt
SprachenDeutsch
Wichtige Informationen

Endpunkt: variabel je nach Route, wir enden nicht am Startpunkt

Weitere Informationen

Berlin ist kein Bauhausquartier. Man muss die Stadt seit 1900 insgesamt als ein Laboratorium für Leben und Arbeit betrachten, um die Wirkung von Bauhausideen als Teil einer Entwicklung neuer Gestaltungsvorstellungen vor und nach ihrer Existenz als Schule 1919-33 zu verstehen. Komfortabel per Bus laden wir Sie zu einer Begegnung mit den wenigen erhaltenen historischen Beispielen der Bauhäusler ein. An den Rändern der Stadt begegnen wir vielen Musterbeispielen der 20er Jahre: dem Einfamilienhaus im Grünen und dem Massenwohnungsbau für Arbeiter, Verkehrs-, Genuss- und Lehrgebäuden. Verknüpft damit bieten Hinweise auf den Industriebau in Moabit oder im Wedding um 1910 als auch der Berliner Wiederaufbau seit den 50er Jahren Gelegenheit, den vom Bauhaus mitgeprägten Spuren im sozialistischen und demokratischen Städtebau zu folgen.

Info: Nord- und Südroute in Abänderungen. Bitte beachten Sie, dass keine Innenbesichtigungen eingeplant sind.

Bustour | Mindestteilnehmerzahl 10 Personen

ab
38,00 €

Ticket buchen

Gutschein kaufen

Wunschtermin auswählen und Erlebnis buchen.